Reiseziel / Ruanda / Ruanda Rundreise

Gorillas im Volcanoes Nationalpark

Das Highlight einer Ruandareise ist unumstritten ein Besuch bei den Berggorillas. Auf dieser kurzen Reise ins Herzen Afrikas, erleben Sie genau das. Begeben Sie sich im Volcanoes Nationalpark auf ein spektakuläres Abenteuer und wandern Sie durch den dicht bewachsenen Bambuswald auf der Suche nach den sanften Riesen. Ein magisches Erlebnis, dass Sie niemals vergessen werden, wenn der Blick eines Gorillas Ihren eigenen trifft. Kombinieren Sie diese Reise zum Beispiel mit einer Safari in Tansania oder einem Strandaufenthalt auf Sansibar.

  • Eine spannende Begegnung mit den Berggorilla erwartet Sie
  • Begeben Sie sich auf die Spuren von Dian Fossey
  • Lernen Sie etwas über die Bräuche der lokalen Gemeinschaft
Inhaltsverzeichnis
Individuelle Reise Zusammenstellen

Details Ruanda

Beste Reisezeit
Juni - September & Dezember - Februar
Preis
Auf Anfrage
Flugzeit
10,5 h ab Frankfurt am Main
Empfohlene Reisedauer
ab 6 Tage

Ihr|e Länder Expert|in

Anja Sterker

Sprachen: Deutsch, Englisch
+49 211 975 333 23
anja@takememories.com

Mögliche ReiseRoute

Wir planen Ihre Reise für Sie individuell

So könnte ihre 6 tägige Rundreise aussehen

Reise Details ansehen
Möglicher Reiseplan
Mögliche ReiseRoute

Tag 1 Herzlich Willkommen in Ruanda

Sie landen am Flughafen in Kigali und werden freundlich von Ihrem Guide in Ruanda willkommen geheißen. Nachdem Sie alle Einreiseformalitäten erledigt haben, wird Ihr Guide Sie zu Ihrer Unterkunft für die erste Nacht fahren.

Mögliche ReiseRoute

Tag 2 Fahrt zum Volcanoes Nationalpark

Nach dem Frühstück beginnt Ihr kleines Abenteuer in Ruanda. Zusammen mit Ihrem Guide fahren Sie heute Richtung Norden, zum Volcanoes Nationalpark – dem Zuhause der Berggorillas. Doch bevor Sie Ihren Weg dorthin einschlagen, wird Ihr Guide eine Stadtrundfahrt mit Ihnen machen, damit Sie die Hauptstadt dieses kleinen Landes etwas besser kennenlernen. Sie besuchen außerdem das Kigali Genocide Memorial, eine Gedenkstätte, die über den grausamen Genozid im Jahr 1994 aufklärt.   Im Anschluss brechen Sie auf und fahren zum Volcanoes Nationalpark, wo Sie die nächsten vier Nächte verbringen.

Mögliche ReiseRoute

Tag 3 Gorilla Trekking

Ganz getreu dem Motto "Morgenstund hat Gold im Mund" beginnt ihr Tag heute besonders früh. Im Gegensatz zu manch anderem Tag, an dem das frühe Aufstehen doch eher eine Qual ist, werden Sie es heute kaum erwarten können. Denn es steht ein absolutes Highlight auf dem Tagesprogramm - ein Besuch bei den Berggorillas im Bambuswald des Volcanoes Nationalpark. Gekleidet mit wetterfester Safarikleidung geht das Abenteuer auch schon direkt los. In einer kleinen Gruppe und geleitet von einem Guide machen Sie sich auf den Weg durch das tiefgrüne Geäst des afrikanischen Dschungels. Die Anspannung in der Gruppe ist deutlich zu spüren. Wie weit die Gorillas noch entfernt sind weiß nur der ausgebildete Guide. Je nachdem wo sich die Gorillas aufhalten, kann der Weg dorthin auch mal bis zu 5 Stunden dauern. Die Begegnung die Sie dann erwartet, wird Sie aber jede Wegminute vergessen lassen. Die sanften Riesen leben immer in einer Gruppe von mehreren zusammen. Mit ein bisschen Glück haben Sie auch noch Nachwuchs dabei. Nach einer Stunde bei den Gorillas brechen Sie wieder zum Camp auf. Eins sei Ihnen Gewiss, dieses Erlebnis werden Sie nie wieder vergessen.

Mögliche ReiseRoute

Tag 4 Auf den Spuren von Dian Fossey

Sie werden heute Morgen aufwachen und immer noch in den Erinnerungen des vergangenen Tags schwelgen. Die Begegnung mit einem Silberrücken hat etwas so Magisches, dass Sie es so schnell nicht vergessen werden. Doch der Volcanoes Nationalpark hat noch viel mehr zu bieten als nur die Heimat der Berggorillas zu sein. Doch ganz abwenden werden Sie sich dem Thema heute noch nicht. Sie begeben sich auf die Spuren von Dian Fossey, die weltberühmte Gorillaforscherin. Sie wandern in rund 3-4 Stunden hinauf zu Ihrer damaligen Forschungsstation Karisoke, die auf etwa 3000m Höhe zwischen den Vulkanbergen Visoke und Karisimbi liegt. Alles was von der Station heute noch übrig ist, ist ein Friedhof mit einigen Grabstätten ihrer geliebten Gorillas sowie das Grab von Dian Fossey selbst. Bei einer Wanderung durch wunderschöne Landschaften wird Ihnen bei diesem Ausflug zahlreiches über die Berggorillas sowie die Arbeit von Dian Fossey vermittelt und Sie erhalten einen besonderen Einblick in den Naturschutz, der dem Erhalt der Berggorillas dient.

Mögliche ReiseRoute

Tag 5 Kulturelle Begegnung

Nun ist es an der Zeit etwas über die Menschen und Ihre Kulturen zu erfahren, die rund um den Volcanoes Nationalpark leben. Sie besuchen das Dorf der Iby’iwacu. Die Gemeinschaft des Dorfes setzt sich dafür ein, dass Wilderer Ihre Arbeit den Rückenkehren und stattdessen in dem Dorf arbeiten und vor Besuchern auftreten. Sie können ein traditionelles Haus besuchen, einem Mediziner beim Zubereiten von Kräutermischungen zu sehen oder sich gemeinsam mit den lokalen Kriegern bei Bogenschießen versuchen. Anschließend besuchen Sie den Markt im Zentrum von Musanze. Hier werden täglich alle Arten von Ware verkauft oder zum Tausch angeboten. Neben Früchten, Gemüse und Fleisch können Sie hier auch einige Souvenirs und handgemachte Kunstwerke finden.

Mögliche ReiseRoute

Tag 6 Heimreise

Nach einem letzten Frühstück mit traumhaften Ausblicken auf die Vulkanlandschaft Ruandas heißt es nun Abschiednehmen von diesem besonderen Land. Sie werden zurück nach Kigali gefahren und treten von dort Ihre Heimreise an oder aber verlängern Ihre Afrikareise mit beispielsweise einem Strandaufenthalt oder einer Safari in Tansania.

Hotel vorschläge

Unsere Auswahl der besten Hotels für eine Ruanda Rundreise.

Unser|e Expert|in für Ihre Ruanda Reise

Anja Sterker

Sprachen: Deutsch, Englisch
+49 211 975 333 23
anja@takememories.com

Wir machen Träume wahr!

Sie konnten nicht finden, wonach Sie eigentlich suchen?
Wir können es mit Sicherheit anbieten.

Mo. - Fr. 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Telefon: +49 211 975 333 23

Kontaktieren Sie uns