Take Memories Symbol

Kenia und Tansania Rundreise

Reiseziel / Kenia / Kenia und Tansania Rundreise

Die Große Migration

Erleben Sie auf dieser Rundreise einige Höhepunkte Ostafrikas und kombinieren Sie eine aufregende Safari mit einem entspannten Strandaufenthalt. Beginnen Sie in der Masai Mara auf der Suche nach Großkatzen wie Löwen und Geparden und lernen Sie etwas über die Kultur und Lebensweise der Massai. Fliegen Sie anschließend in den berühmten Serengeti Nationalpark, wo Sie sich auf die Suche nach der Großen Migration begeben und Millionen Gnus dabei beobachten, wie Sie dem frischen Gras hinterher ziehen. Kombiniert wird dieses Safariabenteuer mit einem Aufenthalt im unberührten und wilden Süden Tansanias. Tauchen Sie hier in komplett unterschiedliche Landschaften ein, bevor Sie zum Abschluss Ihrer Reise an die weißen Strände Sansibars fliegen.

  • Begeben Sie sich in Kenia und Tansania auf die Spuren der Großen Migration
  • Erkunden Sie fernab der üblichen Touristenrouten den Süden Tansanias
  • Lassen Sie Ihre Reise entspannt an den weißen Stränden Sansibar ausklingen
Inhaltsverzeichnis
Individuelle Reise Zusammenstellen

Details Kenia

Beste Reisezeit
Juni - Oktober & Dezember - März
Preis
Auf Anfrage
Flugzeit
8 h ab Frankfurt am Main
Empfohlene Reisedauer
ab 16 Tage

Ihr|e Länder Expert|in

Anja Sterker

Sprachen: Deutsch, Englisch
+49 211 975 333 23
anja@takememories.com

Mögliche ReiseRoute

Wir planen Ihre Reise für Sie individuell

So könnte ihre 16 tägige Rundreise aussehen

Reise Details ansehen
Möglicher Reiseplan
Mögliche ReiseRoute

Tag 1 Ankunft in Kenia

Sie landen am Jomo Kenyatta International Airport in Nairobi und werden dort herzlich in Empfang genommen. Sie erhalten einen privaten Transfer an den Stadtrand von Nairobi, wo Sie Ihre erste Nacht in Kenia verbringen.

Mögliche ReiseRoute

Tag 2 Von Nairobi in die Masai Mara

Lassen Sie sich ein leckeres Frühstück schmecken, bevor Sie abgeholt und zum Inlandsflughafen gefahren werden. Vom Wilson Flughafen fliegen Sie in rund einer Stunde in die weltberühmte Masai Mara. Bereits auf dem Weg zum Camp haben Sie die Möglichkeit erste Eindrücke von der Savannenlandschaft und ihren Bewohner zu bekommen. Beziehen Sie anschließend in Ruhe Ihr Zelt und genießen Sie ein köstliches Mittagessen. Ruhen Sie sich etwas aus, bevor Sie am Nachmittag auf Ihre erste richtige Pirschfahrt starten.   Ihre Unterkunft für die kommenden drei Nächte liegt in der privaten Naboisho Konzession. Mit einer der höchsten Konzentrationen an Wildtieren und einer kontrollierten Anzahl an Besuchern erwartet Sie hier ein außergewöhnliches Safariabenteuer. Bekannt für seine zahlreichen Raubkatzen, vor allem Löwen, ist das Gebiet ebenfalls die Heimat beeindruckender Herden von Elefanten, Giraffen, Gnus und Zebras. Naboisho dient ebenfalls als Migrationskorridor für mehrere hunderttausende Wildtiere zwischen dem Masai Mara Nationalreservat und den Loita Ebenen im Osten.

Mögliche ReiseRoute

Tag 3-4 Masai Mara

Die nächsten beiden Tage verbringen Sie mit spannenden Safariaktivitäten am Morgen und Nachmittag. Erkunden Sie auf klassischen Pirschfahrten die Region und kommen in den Genuss spektakulärer Tiersichtungen. Auf Nachtfahrten haben Sie die Chance einige nachtaktive Tiere zu beobachten. Besuchen Sie ein lokales Dorf und bekommen einen authentischen Einblick in die Kultur und Lebensweise der Massai. Lernen Sie wie die Mara Naboisho Conservancy die Bedürfnisse des Naturschutzes und die der lokalen Gemeinde sorgfältig in Einklang bringt.

Mögliche ReiseRoute

Tag 5 Der Weg in die Serengeti

Nach dem Frühstück werden Sie zurück zum Airstrip gefahren, um von dort Ihre Weiterreise nach Tansania in die Serengeti anzutreten. Die gesamte Reise über die Landesgrenze inklusive der Einreiseformalitäten beträgt rund zweieinhalb Stunden. Pünktlich zum Mittagessen erreichen Sie Ihr Camp im Serengeti Nationalpark.   Die nächsten drei Nächte verbringen Sie in einem der tierreichsten Nationalparks Afrikas. Der Serengeti Nationalpark gehört zu dem riesigen Masai Mara-Serengeti Ökosystem, wo rund 2 Millionen Gnus, Zebras und Gazellen jährlich auf der Suche nach den grünen Wiesen durch die Landschaften ziehen. Sie übernachten in einem mobilen Camp, das mehrmals im Jahr seinen Standort in der Serengeti verändert, um bestmögliche Voraussetzungen zu haben, die „Great Migration“ zu beobachten. Wie bei allen Wildtiersichtungen kann auch die Beobachtung der gigantischen Tierherden nicht garantiert werden, Ihr Camp sorgt jedoch dafür, dass Sie durch die Positionierung beste Chancen haben. Je nach Jahreszeit übernachten Sie entweder in der nördlichen oder südlichen Serengeti.

Mögliche ReiseRoute

Tag 6-7 Serengeti Nationalpark

Genießen Sie die kommenden Tage morgendliche und nachmittägliche Pirschfahrten und suchen Sie gemeinsam mit Ihrem gutausgebildeten Guide nach der vielfältigen Tierwelt, die das ganze Jahr über in der Serengeti Zuhause ist. Große Elefantenherden, Leoparden und Löwen werden mit etwas Glück Ihren Weg kreuzen.

Mögliche ReiseRoute

Tag 8 Weiterreise in den Süden Tansanias

Heute geht es für Sie weiter in den Süden von Tansania. Sie fliegen in rund zwei Stunden in den Ruaha Nationalpark. Freuen Sie sich auf eine komplett andere Landschaft aus Baobab und Miombo-Wäldern, trockene Flussbetten und felsige Kopjes. Tauchen Sie in ein wildes Afrika ein und genießen Sie die Ruhe fernab der üblichen Touristenrouten. Zahlreiche Wildtiere wie Löwen. Leoparden, Wildhunde, Büffel und Elefanten warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.   Gehen Sie am Nachmittag auf Ihre erste Pirschfahrt im Süden und stoppen Sie für ein Sundowner im Busch, bevor Sie sich mit Eintreten der Dunkelheit auf Ihre nächtliche Erkundungstour zurück zum Camp machen.

Mögliche ReiseRoute

Tag 9-10 Ruaha Nationalpark

Sie unternehmen Ihre Safariaktivitäten am frühen Morgen oder am späten Nachmittag, wenn die Wildtiere am aktivsten sind. Entscheiden Sie selbst, ob Sie lieber mit dem Fahrzeug oder zu Fuß unterwegs sein möchten. Unternehmen Sie eine Fußsafari und fokussieren Sie sich hierbei auf die kleineren Details der Wildnis. Lernen Sie etwas übers Spurenlesen und lassen Sie sich die Flora und Fauna von Ihrem Guide näherbringen. Auf klassischen Pirschfahrten haben Sie dagegen die Möglichkeit abgelegenere Orte zu besuchen und das Ausmaß des Parks besser zu verstehen.

Mögliche ReiseRoute

Tag 11-15 Die Strände Sansibars

Nach einem letzten Frühstück im Busch fliegen Sie heute an die weißen Sandstrände von Sansibar. Genießen Sie noch ein paar Tage am türkisblauen Indischen Ozean, lassen die Seele baumeln und Ihr vergangenes Abenteuer Revue passieren, bevor Sie in ein paar Tagen Ihre Koffer packen und zurück nach Hause fliegen.

Hotel vorschläge

Unsere Auswahl der besten Hotels für eine Kenia und Tansania Rundreise.

Unser|e Expert|in für Ihre Kenia & Tansania Reise

Anja Sterker

Sprachen: Deutsch, Englisch
+49 211 975 333 23
anja@takememories.com

Wir machen Träume wahr!

Sie konnten nicht finden, wonach Sie eigentlich suchen?
Wir können es mit Sicherheit anbieten.

Mo. - Fr. 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Telefon: +49 211 975 333 23

Kontaktieren Sie uns